Gina 10.06.2019

Achtsamkeit: alles Apfel oder was?

Letzte Woche habe ich mit meinen #Kinderyoga #Kids #Achtsamkeit geübt. Unser Thema: Apfel. Und dieses Mal in drei Varianten: Natur, getrocknet und mit Zartbitter-Schokolade überzogen. Dazu schließen die #Schüler die Augen, riechen, tasten und schmecken, ehe sie den zu findenden Begriff benennen. Das Rätsel wird erst aufgelöst, wenn jeder geraten hat. Ganz nebenbei eine gute Übung für aushalten und warten können😍. Ein 6jaehriger meinte lapidar zu seiner Mama – nachdem ich mal in seinem Kurs getrocknete Aepfel verkostet hatte- “Mama, es gab vertrocknete Pfirsiche 😀. Und was kam in der Schule raus: die Dritties und Vierties waren begeistert, haben alle Apfelformen richtig „gerochen“. Und mit großem Genuss verspeist. Bei den Erst- und Zweitklässler eher gemischt. Den frischen Apfel erkannten alle, bei der getrockneten Frucht war es schon schwieriger („sind das gebratene Äpfel?“😊) und beim Anblick der mit Zartbitter Schokolade überzogenen Äpfel waren sie mehrheitlich ziemlich überzeugt: „das sind Schoko-Kekse“😊. Ob da wohl der Wunsch der Vater des Gedanken war😊.

bilddiese
Menü schließen